Startseite
Kater
Katzen
YoungStars
Kitten
Kastraten
Abzugeben
Galerie
Solid und Mink
Ausstellungen
Gästebuch
Links
Kontakt



Was ist eine Solid ?

Die Solid ist eine vollfarbige Ragdoll. Sie präsentiert keine Point Zeichnung und damit auch keine blauen Augen. Statt dessen hat sie eine goldene bis grüne Augenfarbe. Es gibt sie in allen Varianten, die auch bei den Points bekannt sind : Mitted, Bicolour und ganz ohne weiß.

Die Solid ist eine reinrassige Ragdoll und KEIN Mischling. Es gibt sie seit dem Beginn der Ragdollzucht. Zwar wurde hauptsächlich mit den gepointeten Varianten weiter gezüchtet, doch es gab auch Züchter, die sich der vollfarbigen Version angenommen haben.

In Australien, Neuseeland und Amerika werden sie nicht Solids sondern Self Coloured Ragdolls genannt. In Charakter und Persönlichkeit stehen sie ihren blauäugigen Brüdern und Schwestern in nichts nach. Sie sind anhänglich, verschmust und sehr menschenbezogen.

Eine Solid Ragdoll kann zusammen mit einem gepointeten Partner sowohl Solid als auch blauäugige Point Nachkommen zeugen. Eine schöne Bereicherung für die Freunde der Vielfalt.

Konservative Stimmen behaupten die Solids haben keine Daseinsberechtigung und sollten nicht Ragdoll genannt werden. Dem läßt sich entgegen halten, dass sie bereits im Dezember 2009 ihre Anerkennung in Neuseeland erhalten hat. In der TICA USA erhalten sie von Beginn an  gleichwertige Ragdoll Stammtafeln. Denn es handelt sich nicht um eine neue Farbe oder Version, sondern um eine Katze, die bis auf unsere Ursprungs Ragdoll Josephine zurückzuführen ist.

Es mag sein, dass sich einige wenige Züchter die Vollfarbigkeit durch Einkreuzung einer anderen Rasse zurück geholt haben. Dieses Vorgehen  wird anstandslos bei den Point Version der Ragdoll in den Farben Red, Cream, ( bis auf wenige traditionelle Ausnahmen) Lilac und Chocolate praktiziert und geduldet.

Ich habe bisher nur reinrassige Solids mit vollwertigen Papieren kennen gelernt. Sie haben einen typischen Ragdoll Look sowie das bekannte Wesen der Rasse. Wenn man sie spasseshalber einmal umfärben würde wie eine Point Version, könnte man keinen Unterschied feststellen.

Schön ist bekanntlich was gefällt. Die Solid Ragdoll kommt sehr gut an und so soll es sein.




Die Mink Ragdoll gab es genauso von Anfang an wie die Pointed und
Nonpointed Variation der Ragdoll. Sie ist eine faszinierende Variation der
Ragdoll. Das Wort Mink kommt von Nerz und das Fell der Mink ist noch
weicher und seidiger, als das einer Point Ragdoll. Die Augenfarbe der Mink reicht von aquamarine bis zum typischen blau.

Die Mink ist keine Neuzüchtung es gab nur wenige Zuchten, gerade in Europa,
die sich auf die Mink-Ragdollzucht konzentriert haben. Die meisten Zuchten
haben sich auf die Pointed Variante spezialisiert. Vom Charakter weisen
beide Variationen keine Änderungen auf.

Die Mink-Kitten sind im Gegensatz zu den normalen Point-Kitten bereits am
ersten Tag durchgefärbt und nicht weiß. Die Mink gibt es in allen Farben der Points und den Variationen bicolor, mitted und point.

Texte Heike Arnold